NobraControl Rhythmus- und Soundsteuerung

NobraControl 3.0 ist das PC-Kontrollzentrum für den NobraControl-Digitalregler. Es stellt vier Module zur Verfügung für eine einfache Steuerung per Schieberegler, zur automatischen Erzeugung von regelmässigen bis komplexen Rhythmusmustern, zum Editieren und Abspeichern von Stimulationssequenzen und zur Regelung der Vibration über Audio-Signale.

Download -> NobraControl 3.0 (511 Downloads)

Der download und die software sind kostenlos, bitte obenstehenden link klicken zum Herunterladen. Nach dem Ausführen der Installationsdatei finden sich die Programmverweise zur NobraControl-Steuerungssoftware auf dem Desktop und unter ‚Start‘.

NobraControl 3.0 ist das neueste Release vom 23.03.2014 mit Unterstützung aller 32 und 64 bit Windows-Versionen, erneuerter, ‚bug-freier‘ Bluetooth-Anbindung, sowie überarbeitetem Soundmodul.
 

Bluetooth-Verbindung

Den Digitalregler einschalten, der Wechsel der LED auf grünes Licht zeigt die Betriebsbereitschaft und den ‚bluetooth-sichtbar- Modus‘ an. Unter Windows10 die ‚Einstellungen‘ öffnen und zur Abteilung ‚Geräte‘ gehen und dort ‚Bluetooth- oder anderes Gerät hinzufügen‘ wählen. Der NobraControl Digitalregler wird erkannt, jetzt bitte ‚verbinden‘ klicken und als Pin ‚1-2-3-4‘ eintragen. Jetzt kann die software NobraControl 3.0 aufgerufen werden und es sollte dort ‚NobraControl‘ bereits als Verbindung angezeigt werden.

Manuelle Steuerung

NobraControl Modul zur manuellen Regelung

Einfach den Regler von Links nach Rechts ziehen um die Geschwindigkeit anzupassen.

Start / Stop startet und stoppt die Vibration.

Im mittleren Sichtfenster (hier und bei allen weiteren screenshots der anderen module) wird die Vibration und ihre Veränderung animiert dargestellt, ähnlich einem Oszilloskop. Rechts daneben ist der über bluetooth verbundene com-port angezeigt. Die Auswahl geschieht automatisch beim Programmstart und verbundenem NobraControl-Digitalregler, kann aber auch manuell vorgenommen werden. Für die manuelle Auswahl bitte die Nummer des com-ports für die NobraControl im bluetooth-manager nachsehen und per dropdown-Menü auswählen.

Muster-Generator

nobracontrol-muster

Die Schieberegler verändern die Werte für minimale Vibrationsstärke, maximale Vibrationsstärke und die Dauer bis zum nächsten Wechsel zwischen min und max.

Die Auswahlknöpfe ermöglichen erweiterte Einstellungen der min und max  Werte beziehungsweise des „Umschalteverhaltens“.

Oberhalb der Regler und Knöpfe sieht man eine Vorschau auf das Vibrationsverhalten.

Start/Stop ermöglicht das Abspielen des aktuellen Musters.

Sequenz-Editor

nobracontrol-sequenz

Der Reiter Sequenz ermöglicht die Erstellung von Vibrationssequenzen. Diese können als Datei abgespeichert und geladen werden oder auch in das Steuergerät fest einprogrammiert werden.

Eine Stimulations-Sequenz besteht aus einer Abfolge von beliebig wechselnden Vibrationsstärken mit jeweils einstellbarer Dauer. In der Diagramm-Darstellung ist der Verlauf einer Sequenz angezeigt mit horizontalen, alternierend schwarzen und roten Balken. Die Höhe eines Balkens im Diagramm ergibt die Vibrationsstärke und die Länge zeigt die Zeit, für die diese Intensität im Ablauf der Sequenz besteht. Durch Klicken und Ziehen mit gehaltener Maustaste in die mit feinen vertikalen Strichen abgegrenzten Felder des Diagramms lässt sich der Verlauf einer Sequenz beliebig verändern. Nach oben erhöht sich die Vibrationsstärke, nach unten vermindert sie sich. Rechts und Links verlängert bzw. verkürzt die Zeitdauer.

Rechts unten befindet sich ein Schieberegler der die Abspielgeschwindigkeit der Sequenz verlängert bzw. verkürzt.

Der Button ‚Laden‘ lädt eine Sequenz aus einer Datei. ‚Speichern‘ speichert die aktuelle Sequenz in eine Datei.

Start/Stop ermöglicht das Abspielen der aktuellen Sequenz ohne sie vorher in das Steuergerät zu speichern.

Zum Abspeichern in dem NobraControl-Digitalregler zum späteren Abspielen ohne Computer dient das mittlere Steuerfeld. Es sind drei verschiedene Sequenzen speicherbar und dann nacheinander abrufbar durch die Tastenkombination 1 +3 des Digitalreglers. Je nach Auswahl der Buttons 1 bis 3 wird die aktuelle Sequenz an Position 1 bis 3 des internen Speichers des Digitalreglers abgelegt.

AudioControl

nobracontrol-sound

Der Reiter ‚Sound‘ ermöglicht die Steuerung über Mikrophon oder jede andere Soundausgabe. Die Steuerung folgt dabei Frequenzbändern, deren Einfluss per graphischer Anzeige des Soundsignals mit Schiebereglern variiert wird.

Die grünen horizontalen Balken als Schieberegler bestimmen die Lautstärke der jeweiligen Frequenz bei der der Motor eingeschaltet wird. Die roten Schieberegler kontrollieren, bei welcher Lautstärke der Motor des Vibrators die maximale Geschwindigkeit erreicht. Mit dieser frequenzabhängigen Regelung lassen sich so gezielt Frequenzen aus dem Gesamtspektrum zur Steuerung herausfiltern.

Mit klicken auf Start wird die graphische Anzeige des Audiosignals gestartet und mit klicken auf Stop beendet.

Der Schieberegler ‚Empfindlichkeit‘ dient der Anpassung an die Stärke des Audiosignals.

Der Schieberegler ‚maximale Vibration‘ begrenzt die maximale Stärke der Vibration.

Ein Gedanke zu „NobraControl Rhythmus- und Soundsteuerung

  1. hi the program is not running for me on windows 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.